BUBBLE SORB - ENTSCHÄUMER FÜR WASSERBETT

Detailinformationen zur Anwendung:

 

Wenn es im Wasserbett zu erhöhter Luftblasenbildung kommen sollte, die nicht durch Verkeimung*
( --> bei etwa 60%) verursacht wird, sondern durch die Qualität des Wassers ( Härtegrad, pH-Wert, gelöste Salze usw. --> bei etwa 40 %).

In diesem Fall eine Flasche (250 ml) vom Entschäumerkonzentrat pro Matratzenhälfte (ca. 350 Liter Wasser) zugeben, gut durchwalken, das Bett eine Weile offen stehen lassen und dann gut entlüften.
Ca. drei Tage später nochmals gut entlüften und anschließend KC Luftbinder (siehe unten) zugeben.

 

 

 

Noch ein kleiner Tipp:

 

Nach Zugabe des Entschäumerkonzentrates und wiederholter Entlüftung des Wasserbettes, sollten Sie zur Pufferung des sich neu bildenden Sauerstoffes nach der letzten Entlüftung eine Flasche pro Matratzenhälfte ( ca. 350 Liter), von dem Luftbinder, zugeben. Der Luftbinder puffert die unerwünschte Luftblasenbildung in der Vinylmatratze.

* Wenn Sie nicht sicher sind, ob die Luftbildung durch Mikroorganismen oder durch die Wasserqualität verursacht wird, empfehlen wir den einfachen Nachweis von Mikroorganismen, mit dem Dips Slides Combi.
Bei Luftbildung verursacht durch Verkeimung wenden Sie bitte KC Entkeimende Wasserbehandlung an. 

 

zurück

Kontakt:

Münchener Str. 86

84453 Mühldorf

Tel: 08631 / 187 97 43

Fax: 08631 / 187 97 45

Mail: info@ruhepol.info